Skip to Navigation

Ich höre nur den Ton und sehe die Folien, habe aber kein Videobild

Aktuell sind noch einige wenige ältere Aufzeichnungen nur im Format "Audio + Folien" verfügbar. Die entsprechenden Dateien werden sukzessive auf das neue Format umkodiert.

Um die Aufzeichnungen möglichst auch Nutzern mit geringer Bandbreite zur Verfügung zu stellen, bieten wir diese in verschiedenen Formaten an.

  • Video in hoher Qualität (HD, für schnelles DSL > 6MBit)
  • Video in normaler Qualität (SD, für normalers DSL > 2MBit)
  • Video in niedriger Qualität (SD, für langsames DSL < 1 MBit)
  • Audio (bspw. für ISDN)

Standardmäßig werden hochauflösende HD-Folien verwendet. Diese bringen vor allem bei vergrößerten Folien einen deutlichen Qualitätsvorteil. Bei langsamen Internetverbindungen kann es aber sinnvoll sein, diese Option zu deaktivieren, um Probleme beim Abspielen der Videos zu verhindern.

Standardmäßig ist die normale Qualität voreingestellt, da diese einen guten Kompromiss zwischen Qualität und nötiger Bandbreite bietet. Sie können diese Einstellung allerdings jederzeit umschalten: Über den Menüpunkt "Einstellungen > Qualitätseinstellungen" in der Menüleiste des UM 2.0 - Players (Rufen Sie hierzu eine beliebige Vorlesung auf) anpassen. Diese Einstellung wird in Ihrem Profil gespeichert und gilt somit für alle Vorlesungen.

Ein wichtiger Hinweis: Der Unterschied zwischen normaler und höchster Qualitätsstufe ist nur im Vollbildmodus sichtbar. Sollten Sie diesen nicht nutzen, belassen Sie diese Einstellung bitte auf der Einstellung "normale Qualität", um Bandbreite zu sparen.

Auf Smartphones und Tablets werden prinzipiell nur die Folien angezeigt und der Ton abgespielt.